• showcase
  • showcase

Ganztag

Mehr Lernzeit in der Schule, weitgehender Wegfall der Hausaufgaben
Das HHG als Ganztagsschule

Schulzeitverkürzung (G8), Erweiterung der Stundentafel, wachsende Schwierigkeiten mit den Hausaufgaben, eine zunehmende Nachfrage nach Ganztagsbetreuung, neue bildungspolitische Trends, d.h. Öffnung von Schule und eine stärkere Übertragung von Erziehungsaufgaben – dies sind die wichtigsten Gründe und Motive des HHGs für die Einführung des Ganztagsbetriebs gewesen.

Die Bausteine des Ganztags am HHG sind:

– ganzheitliches Lernen / Entfaltung der Persönlichkeit
– Fachunterricht in Klassen und Kursen
– Rhythmisierung und Entschleunigung des Unterrichts
– Üben und Trainieren statt Hausaufgaben
– Gesunde und bewegte Schule
– Verzahnung des schulischen Lernens mit außerunterrichtlichen Angeboten
– Einbindung außerschulischer Partner
– Individuelles Fordern und Fördern

Das HHG hat in den letzten Jahren neben den konzeptionellen auch die räumlichen Voraussetzungen für einen funktionierenden Ganztag geschaffen durch:

– den Ausbau einer modernen Mensa
– die Modernisierung und Ausweitung der Sportanlagen
– die Erstellung großzügiger Aufenthaltsräumlichkeiten mit Aktiv- und Ruhezonen im Innen- und Außenbereich der Schule

Das Ganztagskonzept des HHGs unterliegt einer ständigen Qualitätsprüfung und möchte den individuellen Bedürfnissen der Schüler nachkommen. In der flexiblen 9. Stunde besteht daher für die Schüler die Möglichkeit still zu arbeiten (Silentium), eine Arbeitsgemeinschaft auszuwählen (Extra) oder am Förderunterricht teilzunehmen. Gemeinsam können Eltern und Schüler darüber hinaus entscheiden, ob sie das Angebot der 9. Stunde wahrnehmen möchten oder ob das Kind bereits nach der 8. Stunde die Schule verlassen kann. Dieses flexible Modell bietet Schülern beispielsweise die Möglichkeit nachmittags Sport- oder Musikangebote außerhalb der Schule zu nutzen.

Wir bieten zudem an den beiden kurzen Tagen dienstags und freitags eine kostenlose Betreuung bis 15.00 Uhr für Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen an. Wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen wollen, melden Sie sich bitte im Sekretariat. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind für eine Betreuung nur dienstags, nur freitags oder an beiden Tagen anzumelden. Die Teilnahme ist dann für ein halbes Jahr verbindlich. Die Schülerinnen und Schüler können dort Unterstützung, Freiarbeitsaufgaben und auch Fördermaterial erhalten sowie an ihren Wochenplänen arbeiten oder sich auch anderweitig sinnvoll – auch spielerisch – betätigen.

 

Koordiniert wird der Ganztag am HHG von Frau Rüsewald.

Neuanmeldung Mittagessen – Elternbrief

Wegweiser zur Mensa

 

 

 

mensa1mensa2



Terminplan

Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium

Hasselbeckstr. 2-4, D-40822 Mettmann
Tel.: +49- (0)2104-49090
Fax: +49- (0)2104-4909115
Email: info@hhg-mettmann.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Mo. - Fr. von 7.30 - 13.30 Uhr,
Mo. und Mi. auch von 14 - 17 Uhr.

Partner

  • img_logo1
  • img_logo2
  • img_logo3
  • img_logo4